Tenniswetten Tipps & Tricks

Tennis - Tenniswetten Tipps & Tricks

Beim Tennis erfreuen sich besonders die Livewetten während der großen Turniere, die man häufig auch im Fernsehen verfolgen kann, einer großen Beliebtheit. Die Freunde des Tennissports können hierbei aus vielen unterschiedlichen Livewetten auswählen. Einzelwetten, Spezialwetten und auch Kombiwetten werden eigentlich bei jedem größeren Turnier von einer Vielzahl an Buchmachern angeboten. Die populärste Wettart ist gerade beim Tennis mit großem Abstand die Einzelwette, bei der man eine Wette auf den Sieger einer Tennispartie abgibt.

Die Langzeitwetten

Es gibt aber beispielsweise auch die Möglichkeit beim Tennis Langzeitwetten abzugeben, bei denen man wettet, welcher Spieler am Ende eines langen Turnieres das Turnier für sich entscheiden kann. Allerdings ist das Risiko bei solchen Wetten nicht zu unterschätzen, weil man ja vor dem Turnierstart beispielsweise gar nicht weiß, gegen welche Gegner ein gewisser Spieler im Laufe des Turnieres ran muss. Genauso ist es möglich, dass ein Spieler sich während des Turniers verletzt oder während eines Spiels nicht im Vollbesitz seiner Kräfte ist.

Die Handicap-Wetten

Immer beliebter werden auch im Tennissport die sogenannten Handicap-Wetten. Diese werden häufig von den Sportwettern genutzt, wenn es in einem Tennisspiel einen mehr oder wenig klaren Favoriten und einen Außenseiter gibt. Die Buchmacher gewähren dann dem vermeintlichen Außenseiter einen Vorsprung an Sätzen, um die Wettquoten für den Favoriten ebenfalls attraktiv zu gestalten.

Anzahl der Spiele und Sätze

Auch beim Tennis wird ähnlich wie beim Fußball, wo immer häufiger auf die genaue Anzahl der Tore gewettet wird, auch auf die Anzahl der Spiele oder Sätze gewettet. Hierbei gibt es eine Grenze und entsprechend kann dann auf Über/Unter gewettet werden, abhängig davon, ob man davon ausgeht, ob eine Tennispartie ganz eng oder deutlich entschieden werden wird. 

Tennis mit Livestreams verfolgen

Besonders beim Tennis erfreuen sich Livestreams einer großen Fangemeinde, denn seitdem die Zeiten von Michael Stich, Boris Becker oder auch Steffi Graf vorbei sind, wird tendenziell immer weniger Tennis im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Aus diesem  Grund erfreuen sich besonders Buchmacher mit vielen Livestreams bei den Freunden des Tennissports einer großen Beliebtheit.

Worum handelt es sich beim Tennissport

Beim Tennis handelt es sich um eine Ballsportart, die entweder als Einzel oder auch als Doppel gespielt werden kann. Ziel des Spiels ist beim Tennis, dass man den Ball mithilfe des Tennisschlägers so über das Netz im Feld des Gegners platziert, dass der gegnerische Spieler nicht in der Lage ist, den Ball rechtzeitig zu erreichen. Ein guter Tennisspieler zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass er die unterschiedlichen Schlagtechniken wie Volley, Slice, Stoppball, Schmetterball, sowie generell Vorhand und Rückhand möglichst perfekt beherrscht und gut einzusetzen weiß.

Grundsätzlich muss der Spieler nach dem vorgenommenen Aufschlag den Ball wieder zurückspielen, bevor der Tennisball zweimal den Boden berührt hat. Schlägt ein Spieler den Ball ins Aus, Netz oder lässt den Tennisball zweimal im Feld aufkommen, dann gilt der Punkt als verloren. Eine Tennispartie wird im Rahmen von mehreren Spielen und Sätzen entschieden. Jedes Spiel wird im Normalfall durch vier Punkte entschieden, wobei folgendermaßen gezählt wird: 0, 15, 30, 40, wenn es jedoch 40:40 in einem Spiel steht, dann spricht man von Einstand und dann muss ein Tennisspieler zwei Punkte hintereinander machen, um das Spiel für sich zu entscheiden. Für den Gewinn eines Satzes muss ein Spieler sechs Spiele gewinnen, und zwar mit einem Vorsprung von zwei Spielen. Beim Spielstand von 6:5 hat der führende Spieler die Möglichkeit den Satz im nächsten Spiel mit 7:5 für sich zu entscheiden. Gelingt das nicht, dann muss beim Spielstand von 6:6 ein sogenanntes Tiebreak über den Sieger des Satzes entscheiden. Je nach Turnier ist es übrigens unterschiedlich, ob zwei gewonnene Sätze oder drei  Sätze für den Gewinn der Partie ausreichend sind.

Die wichtigsten Tennisturniere

Es gibt mittlerweile eine riesige Anzahl von Tennisturnieren, die rund um den Erdball gespielt werden. Dabei gibt es kleinere, mittlere und ganz große Turniere. Zu den wichtigsten Turnieren im Profitennis gehören dabei auf jeden Fall diese sogenannten Grand Slam Turniere, die auch von den Sportwettern am intensivsten verfolgt werden.

·       French Open

·       Australien Open

·       US Open

·       Wimbledon